Der perfekte Stahl für die Messerklinge

Wir verwenden Vanax und härten den Stahl direkt bei Uddeholm auf ca 58HRC.

Uddeholm härtet die Stähle im HIP Vakuumofen und es entsteht so ein perfektes Feinstkorngefürge.

Dieses Verfahren ist absolut High-Tech, leider auch sehr teuer. Das ist mit ein Grund für den hohen Klingenpreis.

Schärfstes Messerstahl

Dieses perfekte und homogene Gefüge finden Sie bei keinem Messer weltweit, dass ein Messerschmied manuell gehärtet hat.

Auch nicht bei der breiten Masse der Messer die im Durchlaufofen gehärtetet wurden und nachher im Eiswasser abgeschreckt werden.

Der Vanax Stahl hat bei 58HRC schon seine optimale Verschleißfestigkeit.

Eine höhere Härte würde keine Verbesserung erzielen.

Das LOLEX im Vergleich zu Damastmessern

Im Vergleich zu Damastmessern, die ja sehr pflegeintensiv sind und nur direkt nach dem Schärfen sehr scharf schneiden, ist das LOLEX-Messer alltagstauglich.

Vanax ist extrem Wiederstandsfähig auch gegen Schartenbildung.

Messer mit hohen Härten zum Beispiel aus SB1 brechen immer wieder leicht aus und müssen deshalb geschärft werden.

Damastmesser leiden außerdem unter Säuren, hier ist Vanax unschlagbar.

In unserer Testspülmaschine wird ein geschliffener Vanax Stahl seit 1,5 Jahren mitgespült, er sieht immer noch aus wie am ersten Tag.